Skip to content

 

 

 

portrait_torbogen_ausschnit_a

Liebe Wählerinnen und Wähler,

vor nunmehr 7 Jahren vertrauten Sie mir das Amt des Oberbürgermeisters unserer Stadt an. Das klingt nach einer langen Zeit und doch sind die Jahre, in denen ich die Ehre hatte, dieses Amt zu bekleiten, wie im Flug vergangen. Ein Amt, das mir auch heute, kurz vor Ende der Wahlperiode, weiterhin großen Respekt abverlangt.

Es ist eine Herausforderung – täglich! Eine Herausforderung, die Enttäuschungen genau so bereithält, wie viele schöne Stunden.

Die Welt ist im Wandel, das haben wir alle in den letzten Jahren gemerkt. Von den Auswirkungen der „großen Politik“ auf unsere kleine Stadt, bis hin zu sich stetig ändernden Fördermittelanträgen und Verwaltungsvorschriften. Diese Herausforderungen für unsere Stadt erfolgreich zu meistern, das ist es, was mich antreibt und am Ende des Tages glücklich macht.

Die Basis dafür ist ein vertrauensvolles Miteinander, in dem wir unterschiedliche Meinungen austauschen und so den Blick auf den Standpunkt des anderen erlangen. Das ist Grundlage unserer Entscheidungen. Oft einstimmig, aber nicht immer.

GEGENWART und ZUKUNFT zu gestalten – DAS ist es, was zählt und worauf es für unsere Stadt ankommt. Nicht stehen zu bleiben, sondern das Morgen jeden Tag neu zu denken, es umzusetzen und dabei unsere Traditionen zu bewahren.

Viele Ziele für die Zukunft können nur mit der Zustimmung des Stadtrates verwirklicht werden. Mit der Unterstützung der Stadtratsfraktionen „Wir die Vereine“, Linke, Grüne und FDP, stelle ich mich erneut der Wahl zum Oberbürgermeister unserer
Heimatstadt Zschopau.

Darauf aufbauend bin ich sicher, in den kommenden Jahren gute und mehrheitsfähige Lösungen zum Wohl unserer Heimatstadt gemeinsam mit dem Stadtrat und Ihnen, liebe Bürgerinnnen und Bürger, zu erarbeiten.

Deshalb bitte ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme am
12. Juni 2022. Jede Stimme zählt, egal ob im Wahllokal oder per Briefwahl.

Ihr

                 

Back to top